Ich bin ETU Europameister!

Gestern ist mir ein ganz besonderer Erfolg gelungen. Ich bin ETU Europameister! Das ist für mich wirklich was ganz Besonderes! Nicht nur der Titel an sich ist die Sensation, sondern die Tatsache, dass ich gleichzeitig mein erstes Rennen der Challenge Serie gewonnen habe.

(c) James Mitchell / Challenge Denmark

Ich kann mich noch gut an meine erste ETU EM in Paguera erinnern. Das war 2014, als ich dort als Altersklassenathlet 22. wurde. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich gerade eine Verletzungsphase hinter mich gebracht und begonnen bei Ute Mückel Triathlon Coaching zu trainieren. Ein Jahr später, stand ich im Jahr 2015 zum ersten Mal als Profi bei der ETU EM in Rimini am Start. Das Ergebnis, Platz 12. Nun bin ich auf Platz 1.

Liebe Ute Mückel, du hast mich die ganze Zeit trainiert und mich auf die Mitteldistanz spezialisiert. Das ist nun das Ergebnis. Danke!

Aber was waren unsere Maßnahmen?

Besonders auf dem Rad galt es, mich stärker zu machen. Aus diesem Grund habe ich mir mit Unterstützung von GebioMized concept-lab ein besonderes Paket zusammengestellt. Neben dem richtigen Bikefitting, was auch die Einstellung der optimalen Aeroposition beinhaltet, haben meine Trainerin und ich uns zusätzlich hinsichtlich der radspezifischen Trainingssteuerung durch Ccl Cyclingcoachlab beraten lassen und auf meine Bedürfnisse angepasste Trainingseinheiten entwickelt. Diese Kombination hat mir noch mal mehr Schub vermittelt. Ich habe den Luxus genossen, von zwei Experten einen Trainingsplan ausgearbeitet zu bekommen, der zwei verschiedene Herangehensweisen kombiniert. Dabei habe ich unter anderem auch mein Krafttraining konzentriert bei M4Fitness GmbH Lippstadt absolviert. Für mein Befinden, habe ich damit jeden Tag der Vorbereitung so gut wie möglich genutzt.

Gleichzeitig habe ich Arbeit in mein Bikefitting gesteckt, um eine ideale Kraftübertragung bei gleichzeitiger optimierter Aeroposition zu haben. Schließlich geht es nicht nur darum, die höchste Wattleistung zu treten, sondern darum, besonders schnell zu sein – ohne wiederum seine Lauffähigkeiten zu beeinträchtigen – was es wiederum im Training zu berücksichtigen galt.
Zudem habe ich mein ideales Rad bei Die Edelhelfer gefunden und montieren lassen und mit meinen Leeze Laufrädern kombiniert. Abgerundet wurde das Gesamtpaket mit dem schnellsten Einteiler, den ich finden konnte – dem PA SUITS.

In Zukunft werde ich bestimmt weiteres Optimierungspotential finden und dieses versuchen möglichst gut auszureizen. Dabei erhalte ich nun besondere Unterstützung durch KAMMACHI Consulting GmbH, was mich unglaublich freut.

Letztlich muss am Tag X alles zusammenkommen. Um das zu ermöglichen, haben meine Frau, meine Eltern, meine Schwiegereltern und Freunde mir stets den Rücken frei gehalten. Nicht zuletzt haben die freiwilligen Helfer im Wettkampf so einen Erfolg überhaupt erst möglich gemacht.

Euch allen möchte ich hiermit von Herzen danken!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar