Keine Zeit zum Feiern

Das zweite Rennen innerhalb einer Woche stellt schon eine besondere Art der Belastung dar. Es geht nach Elsignore, ein paar Kilometer von Kopenhagen, der Hauptstadt Dänemarks.

Nach meinem großen Erfolg in der letzten Woche hätte ich nichts lieber gemacht, als meine Sachen zu packen und zu meiner Frau zu fahren, um den Erfolg zu feiern.

Jedoch ist es nie meine Art gewesen, sich auf dem Erfolg auszuruhen. Es werden hoffentlich weitere Wettkämpfe folgen, in denen ich mich den großen Stars unseres Sports stellen muss. Daher möchte ich beim Ironman 70.3 Elisgnore, der als Kontinentalmeisterschaft – also Europameisterschaft – der Ironman 70.3 Serie Serie ausgeschrieben ist, mit den super Stars unseres Sports starten, um zumindest wichtige Erfahrungen zu sammeln.

Allen, die mit dem Triathlonsport nicht so vertraut sind, erkläre ich die Tatsache, dass es zwei Europameisterschaften gibt, immer mit einem Vergleich zum Boxen. Es gibt verschiedene Verbände, die jeweils eigene Meisterschaften austragen. Ich werde damit innerhalb einer Woche bei zwei Europameisterschaften starten. Ich werde natürlich erneut alles geben.

Schreibe einen Kommentar